Laufen in Hamburg
Marathon Expo 2011: Panorama - Zelt auf dem Heiligengeistfeld
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Sa, 17.06.2017 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Frauenläufe in Ha...

Firmen & Vereine

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

18.2.2010 Hamburger Frauenläufe 2010: Aus drei mach vier mit Terminkollision (Korrektur 19.2.)

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Die 10jährige Geschichte der Hamburger Frauenläufe ist um eine skurrile Episode reicher. Erstmals soll 2010 im Stadtpark der "Reebok Runners World Womens Run" stattfinden. Dabei handelt es sich aber nur dem Namen nach um dieselbe Veranstaltung wie der 2008 an der Elbe und 2009 im Volkspark ausgetragene Lauf. Letzter wird auch 2010 erneut von seinem Veranstalter "Heldenzentrale" (u.a. Blankenese Halbmarathon) organisiert, am (Korrektur:) 10. Juli und wieder im Volkspark, aber mit neuem Namen (neu: "Ladys Run"), mit einem separaten "Lords Run" (nur für Männer!), und beides zusammen unter dem Namen "1. Hamburg Run". Der "neue" Reebok Runners World Womens Run dagegen hätte eigentlich eine Woche vorher, am 4. Juli, im Stadtpark starten sollen. Da aber zu diesem Zeitpunkt ebenfalls im Stadtpark der City BKK Lauf (mit älteren Terminrechten) stattfindet, wurde der Reebok- Lauf soeben verschoben - und zwar ebenfalls auf den 10. Juli. Damit sind in Hamburg nun zwei Frauenläufe - Korrektur: nicht nur an einem Wochenende, sondern an einem Tag - angesetzt.
Pikanterweise gab es diese Situation 2008 schon einmal, aber mit vertauschten Rollen. Damals war der Veranstalter "Heldenzentrale" (dieses Jahr der "Verdrängte") der "Verdränger" gewesen und hatte den Termin seines neuen Frauenlaufs auf dasselbe Wochenende gelegt wie der Niendorfer Frauenlauf (der damals die älteren Terminrechte hatte), was seinerzeit zu Verstimmungen geführt hatte. -
Davon unbeeindruckt finden am 21. Juni 2010 der Niendorfer Frauenlauf und am 7. August 2010 der Rykä Frauenlauf um die Außenalster statt - beide im 10. Jahr. Auch deren Geschichte hatte 2001 mit einer Beinahe- Kollision begonnen: Es wird berichtet, dass deren Veranstalter Laufwerk und Niendorfer Laufladen beide auf derselben Veranstalterbörse ihre (damals neue) Idee für einen Frauenlauf in Hamburg vorbrachten. Karl- Heinz Kühnel, damals Inhaber des Niendorfer Laufladens, sei um Minuten schneller gewesen als der Vertreter vom Laufwerk und heimste so (knapp) den Ruhm ein, den ersten Hamburger Frauenlauf zu veranstalten.

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.