Laufen in Hamburg
MOPO Team Staffel 2008: Zielkanal
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Sa, 20.07.2019 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Veranstaltungen

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 02.04.2014: HLV-Verbandstag 2014: wenig Geld, wenig Interesse

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info 1 Firmen & Vereine

"Bitte alle zusammenrücken!" Übermäßig viel Interesse am jährlichen Verbandstag des Hamburger Leichtathletikverbandes bestand nicht - der Saal im Haus des Sport am Schlump war letzten Mittwoch (26.3.) nicht einmal halb besetzt. Warum, brachte Gastredner Wolfgang Delfs, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletikverbandes, nach einem Lob für die Zusammenarbeit beider Landesverbände auf den Punkt: "Ich wünsche einen angenehmen Verbandstag, der, da keine Wahlen anstehen, wenig spektakulär sein wird". Wahltag war in Hamburg 2013.
So war es (in Zahlen: 92 anwesende Stimmen, "beschlussfähig"). Und außerdem spielte zeitgleich HSV gegen Freiburg.
Geehrt wurden mit einer silbernen Nadel Timo Knoth, lange Verbandstrainer und mit einer goldenen Nadel Wolfgang "Wolle" Timme, früher langjähriger Lauftreffwart, Kopf der Mottenburger Meile und jetzt Vorsitzender Breitensportausschuss im HLV- Präsidium. Eine spezielle Geburtstagsehrung gab es für Wolfgang Kucklick, "Vater des Hamburg Marathons", nachträglich zu seinem 80. Geburtstag.
HLV- Präsident Wolfgang Müller Kallweit berichtete kurz aus dem abgelaufenen Jahr (die ausführlichen Fassungen finden sich in der Verbandstag-Broschüre): "Es gab gravierende Veränderungen, die uns nicht besonders glücklich gemacht haben". Der Verband bekommt weniger Geld vom Hamburger Sportbund und der Stiftung Leistungssport", es fehlen 35000 Euro. Mittel aus Zinsen fließen spärlicher, und leider seien die Nachwuchsleistungen des HLV im Jahr 2011/2012 Bemessungsgrundlage für Zuwendungen gewesen - das sei nicht das günstigste Jahr gewesen. "Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht, aber der HSB vergibt Mittel nach DOSB Kriterien". Als Folge wurden Honorartrainer entlassen, und der leitende Landestrainer Klaus Jacobs ist nun HLV Geschäftsführer. Anscheinend ist die Bezahlung eines leitenden Landestrainers aus Zuwendungen fraglich, wenn der sich zu sehr um Verwaltung kümmert und zu wenig auf dem Platz steht. Das sei der Grund für die "Personalrochade" (wie berichtet). Für die Zukunft steht für Kallweit an: die Zusammenlegung des gemeinsamen Bundesstützpunktes Hamburg und Schleswig-Holstein, "es ist mein ausdrücklicher Wunsch, ab 2015 diesen Weg gehen zu können", die Bewerbung für Deutsche Juniorenmeisterschaften 2016 - für die Jahnkampfbahn stehen (u.a.) auf dem Wunschzettel: Flutlicht und Sanitäranlagen (1/2 Mio EUR) -, für 2017: der Verbandstag des DLV in Hamburg (wie berichtet), eine Weltmeisterschaft in einer (nicht genannten) Disziplin 2018, eine Hallen-Weltmeisterschaft 2019/2020 - und "danach habe ich den Wunsch, meine Visitenkarte abzugeben".
Auch der Vizepräsident Finanzen Claus-Dieter Schuster erwartet wegen der Mittelkürzungen ein schwieriges Jahr, auch eine "räumliche Verkleinerung" erwähnte er.
Wahrscheinlich wäre das Publikum ganz eingeschlafen, hätte nicht Breitensportsprecher Wolfgang Timm in seinem Bericht laut seinen Unmut über Facebook-Diskussionen geäußert: "Dumme Geschichten auf Facebook! Wir haben uns im Präsidium entschlossen, nicht darauf zu reagieren.". Das war offensichtlich auf Beiträge auf der HLV- Facebook- Seite... gemünzt, in der vor einiger Zeit die zähe Terminvergabe der Hamburger Straßenlauf- Meisterschaften 10 km und Halbmarathon moniert wurde. Das köchelte dort über Wochen und legte sich erst, als die Termine - spät - an die LG HNF (10 km 6. April 2014) und Bramfeld (Halbmarathon Oktober) vergeben wurden. Man solle doch nicht ins Leere posten, sondern zum Telefon greifen, und in Zukunft würden solche Beiträge ganz ungehört bleiben, meinte Timm. Was aus diversen E-Mail- Anfragen (ganz ohne Facebook) an den Verband zu dem Thema geworden ist, blieb allerdings auch ungeklärt.
Aber nicht nur auf Facebook, sondern auch auf der HLV-Website gibt es Netz- Probleme: die HLV-Homepage sei vor einiger Zeit gehackt worden, teilte Müller-Kallweit mit (ohne Details zu nennen) und werde in Kürze vom Netz genommen und durch eine Not- Homepage ersetzt. Und obendrauf befürchtet Wettkampfwartin Angela Tschirner eine "fatale Situation, denn die Kampfrichterwarte haben angekündigt aufzuhören" und richtete einen entsprechenden Appell an die Vereine.
Die Formalia: Der Kassenprüfer hatte für 2013 "keine Beanstandungen", das Präsidium wurde bei wenigen Enthaltungen entlastet (mit einem Formfehler, da die Entlastung durch den Präsidenten selbst angefragt wurde, in der Sache aber eindeutig) und der Etat für 2014 einstimmig angenommen. Bereits um 20:35 - nach rekordverdächtig kurzen 95 Minuten - endete der Verbandstag.


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2019 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum