Laufen in Hamburg
Olympus- Marathon 2005: Julio Rey bei km 21, 28, 33
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Sa, 08.12.2018 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

haspa Marathon H...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

23.4.2012 Marathon-Vorschau: Messe, Teilnehmerzahlen, Hamburger Favoriten

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

12700 Einzelläufer sind für den 27. Haspa Marathon Hamburg gemeldet - nun endgültig noch einmal merkbar weniger als 2011 und sicher nicht das, was sich der Veranstalter nach der Rückkehr zum April-Termin erhofft hat. Dafür haben sich 1127 4er Staffeln angemeldet - ein Erfolg aus dem Stand.
Die Messe am Freitag und Sonnabend findet nach Zwischenspielen im Freihafen und der Zeltstadt auf dem Heiligengeistfeld wie aus früheren Jahren gewohnt wieder in den Messehallen am Dammtor statt, unter dem neuen Namen "Endurance12 Marathon Sportmesse", allerdings nur noch in Halle B4 und mit leicht gekürzten Öffnungszeiten (Betriebsschluss Sonnabend bereits 19:00 statt 20:00, weiteres hier...).

Die Wettervorhersagen für den Marathon-Sonntag schwanken z.Z. noch zwischen 7-15°C (wetter.com) und 9,4-20°C (wetterspiegel.de). Auch wenn mehrere Jahre Erfahrung mit den Tagesvorhersagen für den "Tag X" gezeigt haben, dass sie erst 2 oder 3 Tage vorher einigermaßen verlässlich sind: ein Hitzemarathon wie 2011 wird immer unwahrscheinlicher - und damit steigen auch die Chancen, dass der vom Veranstalter erhoffte Streckenrekord zustandekommt.
In Bestform zeigten sich bereits vor drei Wochen die Hamburger Lokalmatadoren Jan Oliver Hämmerling (TSG Bergedorf), Mourad Bekakcha (HSV) und Jon-Paul Hendriksen (TH Eilbeck). Alle drei waren beim Berliner Halbmarathon 1:08er Zeiten gelaufen - es könnte das schnellste Hamburger Rennen seit Jahren werden. Bei den Frauen hat Manuela Sporleder (TuS Germania Schnelsen) vom Frankfurt-Marathon aus dem letzten Oktober eine 2:53 stehen und ist damit Favoritin - mit einigem Abstand dahinter können Michaela Siebert (Hamburger Sportclub, aktuelle HM-Zeit: 1:27) und Kathrin Schroettke (TH Eilbeck, 1:31) folgen. Junioren-Joker: Felicitas Schwedler (TSG Bergedorf). Vorjahresmeisterin Daniela Mölleken (TH Eilbeck) war zwar gemeldet, kann aber für das "Roadrunnerteam" nicht starten. Insgesamt ist das Teilnehmerfeld der Hamburger Meisterschaften mit 65 gemeldeten Männern und 19 Frauen weiterhin klein. Für die Hamburger Betriebssportmeisterschaften liegen 339 Meldungen vor.

Wir werden voraussichtlich wieder 2000+ Fotos vom Start, km 16 (bis etwa Zielzeit 3:10 Stunden), Zieleinlauf (bis etwa Zielzeit 4:00) und von den Siegerehrungen auf www.Laufen-in-Hamburg.de online stellen. Von Verbandsseite wurde verschiedentlich um rege Beteiligung an den Siegerehrungen gebeten. Dem schließen wir uns an.

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.